MUSIK

KRAFTWERK

Nicht weit von der Grenzstraße wuchs Ralf Hütter auf. Er wurde am 20. August 1946 in Krefeld geboren. Später gründete er mit Florian Schneider-Esleben die Band KRAFTWERK. Die Band war eine Krefelder-Düsseldorfer Coop.

 

Ich selbst habe KRAFTWERK erstmalig live in der Aula der Werkkunstschule Krefeld 1972 gehört. Der graukittelige Hausmeister der WKS schaltete irgendwann mitten im Stück "Ruck Zuck" den Strom ab. Die Band und Publikum saßen im Dunkeln. KRAFTWERK spielte ohne Verstärker eine Stunde weiter. Danke KRAFTWERK!

 

KRAFTWERK: RUCK ZUCK, AUTOBAHN

 

NEIL YOUNG

Bob Dylan

VELVET UNDERGROUND

Blood Sweat & Tears

Stones

Udo Lindenberg (und zwar sehr häufig!)

Everly Brothers

Santana

Blood Sweat & Tears

TON, STEINE, SCHERBEN

Zappa

George Duke

Guru Guru

J.J. CALE

Can

JEAN-LUC PONTY

Doldingers Passport

Traffic

Emmerson Lake & Palmer

Eagles

Michael McDonald

Jean Luc Ponty

O`Jays

Julie Driscoll

Brian Auger & Trinity

Emmerson Lake & Palmer

Billy Cobham

Jaco Pastorius

Dusty Springfield

Herbie Mann

Mahavishnu Orchestra

Baden Powell

Jonie Mitchell

Flora Purim

Joe Farell

Al Jarreau

TERJE RYPDAL

Eumir Deodato

Pink Floyd

Soft Machine

Alphonse Mouson

Jaco Pastorius

 

 

 

und sehr vielmehr  ....

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christian Kuschner (Freitag, 16 Mai 2014 01:04)

    Track: "Golden Rainbows" von Alphonse Mouzon. Album "Mind Transplant"
    https://itunes.apple.com/de/album/mind-transplant/id724032945

    Can. Album "Ege Bamyasi"
    Track: Spoon
    https://itunes.apple.com/de/album/ege-bamyasi-remastered/id783854518

    Und ihr habt Santa Esmeralda vergessen:
    Please Don't Let Me Be Misunderstood
    In der langen Originalfassung (> 10 Minuten) über direkte Links digital nicht verfügbar. Das Treppenhaus hat gebebt.


  • #2

    eyk stein (Donnerstag, 25 Februar 2016 22:14)

    ... und das Treppenhaus hat es dann nicht wirklich überlebt ...